Howto: Windows 8 – Ruhezustand aktivieren


Da die Rechner mit Windows 8 schneller hochfahren als bei den Vorgängerversionen, hat sich Microsoft unverständlicherweise dazu entschlossen, den Ruhezustand aus den Standardoptionen zu entfernen. Stattdessen wird nur noch “Herunterfahren” und “Energie sparen” angeboten. Die erste Option sogt dafür, dass man bei erneutem Einschalten alle seine Programme neu starten muss und die Zweite verbraucht jede Menge Energie und führt bei Verlust der Netzspannung zum gleichen Effekt wie die erste Option.

Dieser lässt sich aber relativ einfach wieder aktivieren:

Man startet zunächst die Eingabeaufforderung als Administrator. Die geht am schnellsten mit einem Rechtsklick auf die Startkachel, welche angezeigt wird wann man die Maus in die linke untere Ecke des Bildschirms bewegt.

Start Kontextmenü der Startkachel

Da aktiviert man mit dem Kommando „powercfg -h on“ den Ruhezustand

Eingabeaufforderung mit Kommando

Damit dieser auch im Menü angezeigt wird, muss man jetzt in der Systemsteuerung, bei den Energieoptionen unter dem Punkt „Auswählen was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll“ alle Optionen mittels Klick auf „Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.“ aktivieren.

Energieoptionen Netzschalteroptionen

Anschließend kann man unterhalb bei „Einstellungen für das Herunterfahren“ den Haken für den Ruhezustand setzen.

Netzschalteroptionen nach Freischaltung