Flackerndes Display bei Dell Vostro 3550 unter Ubuntu

Beim Dell Vostro 3550 gibt es unter Ubuntu einen nervigen Bug. In den ersten ca. 10 Minuten nach dem einschalten, schaltet das Notebook ständig zwischen verschiedenen Displayeinstellungen hin und her. Dabei ist es völlig egal wie oft man diese mit XRandR neu setzt. Noch viel nerviger ist dabei, dass die Maus jedes Mal den Fokus verliert.

Das Problem selbst scheint aber nicht nur Ubuntus Unity zu betreffen, sondern z.B. auch Gnome 3 unter Arch.

Dieses von dem User beschriebene Event wird bei mir auch jedes Mal geworfen, wenn sich das Display wieder mal auf zufällige Werte zurücksetzt. Woher es kommt und wodurch es ausgelöst wird, ist nicht feststellbar. Es scheint aber nur dann aufzutreten wenn der Intel Grafikchip verwendet wird und steht in Zusammenhang mit der hybriden Grafiklösung (Intel/AMD).

Die momentane Lösung besteht also darin dem XServer beizubringen, das er dieses Event einfach ignorieren kann. Dazu erzeugt man eine neue Konfiguration in /usr/share/X11/xorg.conf.d damit diese unabhängig von einer evtl. vorhandenen /etc/X11/xorg.conf verwendet wird.

Diese Datei (10-flickering-fix.conf) enthält folgenden Inhalt:

Section "InputClass"
        Identifier "unknown device that causes display flicker"
        MatchDevicePath "/dev/input/event7"
        Option  "Ignore" "on"
EndSection

Dazu erstellt man ein Script das bei jedem Start ausgeführt wird und den entsprechenden „Video Bus“ deaktiviert.

Das Script 40custom-vostro-fix liegt in /etc/X11/Xsession.d und enthält nur eine Zeile.

xinput disable 8

Howto: Debian 5 (Lenny) mit Lighttpd (Lighty) + PHP 5.3 + Zend Framework

Backports einfügen

PHP Backports von dotdeb.org

deb http://php53.dotdeb.org stable all
deb-src http://php53.dotdeb.org stable all


Lighty Backports von bits and pieces

deb http://www.jonmoniaci.com/debian-ppa/ lenny main contrib non-free

Installation

aptitude install lighttpd php5-cgi
lighttpd-enable-mod fastcgi fastcgi-php

VHost einrichten

Wir legen jetzt eine neue Konfigurationsdatei für unseren VHost an.

touch /etc/lighty/available-mods/10-myvhost.conf


Die Datei bearbeiten wir jetzt mit einen beliebigen Editor

$HTTP["host"] == "myhost.example.com" {
	server.document-root = "/pfad/zur/ZF-Anwendung/public"
	url.rewrite-once = (
		".*\.(js|ico|gif|jpg|png|css)$" => "$0",
		".*\?(.*)$" => "/index.php?$1",
		"" => "/index.php"
	)
	setenv.add-environment = (
		"APPLICATION_ENV" => "development"
	)
}


Nun muss die Konfiguration noch aktiviert werden

lighttpd-enable-mod myvhost

Module hinzufügen

Jetzt müssen der Datei “/etc/lighttpd/lighttpd.conf” noch 2 Module hinzugefügt werden

server.modules = (
	#andere Module
        "mod_rewrite",
        "mod_setenv"
)

Konfiguration neu laden

/etc/init.d/lighttpd force-reload


Nachdem die Konfiguration neu geladen wurde, sollte das Ganze wie gewünscht funktionieren.