GTX470 mit Hitzeschaden

Ich hatte inzwischen schon zwei mal das Vergnügen meine  Nvidia GeForce GTX470 (MSI) einzuschicken, weil sie hitzebedingte Ausfälle zeigte. Dabei sollte die Hitze nicht das Problem sein, denn der Lüfter hat noch reichlich Reserven. Bei einer Temperatur von über 80°C erreicht der Lüfter mit automatischer Steuerung gerade einmal 60% der möglichen Drehzahl. Dadurch ist der Lüfter zwar schön leise, aber was nützt mir das wenn ich dadurch bunte Artefakte auf dem Bild sehe, der Treiber sich ständig zurücksetzt oder das System gleich ganz abstürzt?

Vermutlich ist an dieser Stelle auch der Grund zu suchen warum MSI bei dem GTX465 Karten die Lüftersteuerung viel zu scharf eingestellt, sodass die Karten schon bei 50°C auf dem Desktop alles andere als leise sind.

Ich freue mich also schon auf die nächste Karte, die dann hoffentlich nicht solche Ausfallerscheinungen zeigt, bzw. werde ich da von Anfang an der Lüftersteuerung auf die Sprünge helfen.

Veröffentlicht von

Thomas Rothe

https://blog.burnred.de/?page_id=23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.